Töttelstädter Daten

 toe position
 Land  Deutschland
 Bundesland  Thüringen
 Landkreis  Kreisfreie Stadt Erfurt
 Geographische Lage  51°0'29'' N, 10°53'1'' O
 Höhe 290 m - 330 m NN. 
 Fläche 10,79 km2 
 Einwohner 659 (31. Dezember 2018)

1782: 427
1843: 569
1883: 520
1958: 673
2000: 661
 Postleitzahl 99090 Erfurt

ab 18.06.2012 - 99090 Erfurt
ab 01.07.1993 - 99100 Töttelstädt
ab 01.01.1965 - 5101 Töttelstädt
ab 1941/1943 - 15 Töttelstädt über Alach  
 Vorwahl 036208
 Kfz-Kennzeichen EF

1953-1990 - L, F
1948-1953 - ST
1945-1947 - TF, TH, IM
1922-1945 - Th
1920-1922 - T
1906-1920 - CG  

 

 

Töttelstädter Wappen

Wappen von TöttelstädtDas Wappen von Töttelstädt wurde nach einem alten Siegel gestaltet – "Der Glaube an das Gute". Es enthält viele Elemente.

Die Sonne, hier als aufgehende Sonne mit 16 Strahlen dargestellt. Ein grünender Baum, ein junge Frau, gestützt auf einen Anker. Ankermotive werden oft als Wappensymbole in Hafenstädten verwendet. Hier im Töttelstädter Wappen soll er die Verankerung, Verbundenheit und Liebe zur Heimat darstellen.

Alle Elemente des Wappens stehen nicht losgelöst voneinander, schützend wird ein Palmenzweig über den Baum gehalten. Der Palmzweig, Symbol von Frieden, Fruchtbarkeit und fortdauernder Verjüngung, erhält durch die weibliche Person, die ihn ausstreckt, eine noch höhere Bedeutung. Die Frau und Mutter soll Liebe und Fürsorge vermitteln.

 

 

"städt" oder "stedt"

Töttelstädt wurde in füheren Zeiten mal so oder mal so geschrieben. Vermutlich Mitte des 19. Jahrhunderts einigte man sich und schrieb alle Orte, die zum Herzogtum Gotha gehörten mit "städt" und alle Orte, die zum preußischen Erfurt gehörten mit "stedt".